Weinanbaugebiet Mittelrhein, Rebsorten Rotwein Weißwein

Deutsche trinken mehr Rotwein und Roseewein
Anteil der Weinarten an den Einkaufsmengen der privaten Haushalte in Deutschland (Menge in %)

  2008 2003 1999
Weißwein 45 % 56 % 68 %
Rote Trauben insgesamt 55 % 44 % 32 %
davon Rotwein 43 % 34 % 25 %
Rosé Rotling Weißherbst 12 % 10 % 7 %

Deutsche und ausländische Weine nur Fachhandel, Supermarkt und Discounter. Dabei sind bei den Rotweinen und Roseeweinen die ausländischen Weine überproportional vertreten.
Quelle: Erstellt nach Daten des GfK-Haushaltspanels.

Meistangebaute Rebsorten in Deutschland
Reihenfolge nach Rebflächen in ha und nach Anbauflächen der Rebsorten. Stand 2009

  1. Rheinhessen 26.444 ha, Müller-Thurgau Riesling Dornfelder
  2. Pfalz 23.461 ha, Riesling Dornfelder Müller-Thurgau
  3. Baden 15.906 ha, Spätburgunder Müller-Thurgau Grauburgunder
  4. Württemberg 11.511 ha, Trollinger Riesling Schwarzriesling
  5. Mosel 9.034 ha, Riesling Müller-Thurgau Elbling
  6. Franken 6.063 ha, Müller-Thurgau Silvaner Bacchus
  7. Nahe 4.155 ha, Riesling Müller-Thurgau Dornfelder
  8. Rheingau 3.125 ha, Riesling Spätburgunder Müller-Thurgau
  9. Saale-Unstrut 685 ha, Müller-Thurgau Weißburgunder Silvaner
  10. Ahr 558 ha, Spätburgunder Riesling Portugieser
  11. Sachsen 462 ha, Müller-Thurgau Riesling Weißburgunder
  12. Mittelrhein 461 ha, Riesling Spätburgunder Müller-Thurgau
  13. Hessische Bergstraße 439 ha, Riesling Spätburgunder Grauburgunder

Meistangebaute Rebsorten in Deutschland (Stand 2008)
Die Rebflächen in Deutschland sind zu 63,6 % mit Weißwein und zu 36,4 % mit Rotwein bestockt. Keltertrauben Weißwein und Rotwein gesamt 102.340 ha, 100,0 %.

10 meistangebaute Weißweine in Deutschland:

  1. Riesling 22.434 ha, 21,9 %
  2. Müller-Thurgau (Rivaner) 13.721 ha, 13,4 %
  3. Silvaner 5.236 ha, 5,1 %
  4. Grauburgunder (Ruländer) 4.481 ha, 4,4 %
  5. Weißburgunder 3.731 ha, 3,6 %
  6. Kerner 3.712 ha, 3,6 %
  7. Bacchus 2.015 ha, 2,0 %
  8. Scheurebe 1.672 ha, 1,6 %
  9. Chardonnay 1.171 ha, 1,1 %
  10. Gutedel 1.136 ha, 1,1 %

10 meistangebaute Rotweine in Deutschland

  1. Spätburgunder 11.800 ha, 11,5 %
  2. Dornfelder 8.101 ha, 7,9 %
  3. Portugieser 4.354 ha, 4,3 %
  4. Trollinger 2.472 ha, 2,4 %
  5. Schwarzriesling 2.361 ha, 2,3 %
  6. Regent 2.161 ha, 2,1 %
  7. Lemberger 1.729 ha, 1,7 %
  8. St. Laurent 669 ha, 0,7 %
  9. Acolon 478 ha, 0,5 %
  10. Merlot 450 ha, 0,4 %

Weitere Wein-Statistiken

2008 wurden in Deutschland 54,7 % deutsche Weine und 45,3 % ausländische Weine gekauft.

Von 1992 bis 2008 gab es (wegen der Klima-Erwärmung) in Deutschland nur gute und sehr gute Wein-Jahrgänge. Sehr gut waren die Wein-Jahrgänge 1993, 1997, 2003, 2005 und 2007.

Die Deutschen tranken im Jahr 2001 pro Kopf 20 Liter Wein, im Jahr 2004 23,7 Liter Wein und im Jahr 2007 24,4 Liter Wein (jeweils inkl. Schaumwein).

Weinanbaugebiet Mittelrhein

  • Stand 2008 ca. 461 ha, früher 2000 ha.
  • Oberwesel am Rhein hat die größte Anbaufläche im Weinbaugebiet Mittelrhein mit 90 ha.
  • Die Weinlage Bopparder Hamm bei Boppard am Rhein ist die größte zusammenhängende Anbaufläche im Weinbaugebiet Mittelrhein mit 75 ha.
  • Die Rebflächen am Mittelrhein sind zu 85 % mit Weißwein und zu 15 % mit Rotwein bestockt.
  • Seit 2003 gibt es auch am Mittelrhein ein
    www.rotweinfest.de, zunächst in Oberwesel und seit 2011 in Bacharach am Rhein.

Meistangebaute Rebsorten im Anbaugebiet Mittelrhein (Stand 2008)

Weiße Rebsorten, Anbaufläche am Mittelrhein in Prozent und Hektar (Stand 2008):

  1. Riesling 68,4 %, 315 ha (Stand 2009: 67,0 %, 309 ha)
  2. Müller-Thurgau (Rivaner) 5,5 %, 25 ha (Stand 2009: 6,3 % 29 ha)
  3. Kerner 2,9 %, 13 ha
  4. Weißer Burgunder (Klevner, Pinot Blanc) 2,7 %, 12 ha
  5. Grauburgunder (Ruländer) 2,1 %, 9 ha
  6. Scheurebe 1,0 %, 4 ha
  7. Bacchus 0,4 %, 2 ha
  8. Silvaner 0,3 %, 1 ha
  9. Chardonnay 0,3 %, 1 ha
  10. Huxelrebe 0,2 %, 1 ha
  11. Gewürztraminer 0,2 %, 1 ha
  12. Ehrenfelser 0,2 %, 1 ha
  13. Faber (Faberrebe) 0,2 %, 1 ha
  14. Reichensteiner 0,1 %, unter 0,5 ha
  15. Würzer 0,1 %, unter 0,5 ha

Rote Rebsorten, Anbaufläche am Mittelrhein in Prozent und Hektar (Stand 2008):

  1. Spätburgunder (Pinot Noir) rot 9,0 %, 39 ha (Stand 2009: 8,7 % 40 ha)
  2. Dornfelder 3,1 %, 14 ha
  3. Blauer Portugieser 1,3 %, 6 ha
  4. Regent 0,8 %, 3 ha
  5. Dunkelfelder 0,4 %, 2 ha
  6. Müllerrebe 0,3 %, 1 ha
  7. Cabernet Dorsa 0,1 %, unter 0,5 ha
  8. Frühburgunder 0,1 %, unter 0,5 ha

Rebflächen nach Rebsorten
1980 bis 2008 in Deutschland in %

 

2008

2000

1990

1980

Gesamt/Total

100,0

100,0

100,0

100,0

Weißweine

63,6

74,0

83,8

88,6

Rotweine

36,4

26,0

16,2

11,4

Weißweinrebsorten 

Riesling

21,9

21,1

20,8

19,9

Müller-Thurgau (Rivaner)

13,4

19,1

24,2

26,2

Silvaner

5,1

6,4

7,7

10,2

Grauburgunder (Ruländer)

4,4

2,6

2,5

3,6

Weißburgunder

3,6

2,5

1,0

0,9

Kerner

3,6

6,2

7,5

5,7

Bacchus

2,0

3,1

3,5

3,1

Scheurebe

1,6

2,8

3,9

4,1

Chardonnay

1,1

0,6

0,0

0,0

Gutedel

1,1

1,1

1,3

1,3

Traminer

0,8

0,8

0,8

1,0

Rotweinrebsorten 

Spätburgunder

11,5

8,8

5,5

3,8

Dornfelder

7,9

4,2

1,2

0,0

Portugieser

4,3

4,8

4,0

3,2

Trollinger

2,4

2,5

2,3

2,2

Schwarzriesling

2,3

2,3

1,8

1,1

Regent

2,1

0,4

0,0

0,0

Anbaugebiet Mittelrhein Ernte 2008
2008 Ertragsrebfläche 449 ha.
2008 Mostertrag 36.830 hl = 82 hl je ha.
Jahres-Durchschnitt 1999-2008 Ertrag 73,6 hl je ha.
Qualitätsstufen: 1,0 % Tafelwein,
74,0 % Qualitätswein, 25,0 % Prädikatswein.

Qualitätsweinprüfung
im
Weinbaugebiet
Mittelrhein 2008
Geprüfte Weinmengen nach Weinarten
.
  Mittelrhein Deutschland insgesamt
  26.000 hl   8.229.000 hl  
Weißwein 22.000 hl 83,5 % 4.693.000 hl 57,0 %
Rotwein 3.000 hl 10,9 % 2.789.000 hl 33,9 %
Rosé Rotling
Weißherbst
1.000 hl 5,7 % 747.000  hl 9,1 %

Qualitätsweinprüfung
im Weinbaugebiet
Mittelrhein 2008
Geprüfte Weinmengen nach Geschmacksrichtungen (Rundungsdifferenzen)
.
  Mittelrhein Deutschland insgesamt
insgesamt 26.000 hl   8.229.000 hl  
trocken 11.000 hl 42,7 % 3.373.000 hl 41,0 %
halbtrocken 8.000 hl 30,8 % 1.924.000 hl 23,4 %
lieblich+süß 6.000 hl 23,1 % 2.932.000 hl 35,6 %


Weinwanderung in Deutschland

Weinwanderung am Mittelrhein zwischen Bingen und Bonn am Rhein

Weinwanderung im Rheingau inklusive Weinprobe im Weinberg bei Wiesbaden oder Rüdesheim am Rhein

Weinwanderung im Weinbaugebiet Nahe zwischen Monzingen bei Bad Sobernheim und Bingen an der Nahemündung in den Rhein

Weinbergsfahrten in Deutschland

Glühwein-Wanderung-Termine November, Dezember, Silvester Neujahr 2017 2018

Auskünfte zur geführten Weinwanderung täglich von 9 bis 23 Uhr: Tel. 0179 250 6757

Datenbank für Hotelzimmer und Weinwochenende im Weinhotel am Mittelrhein

Auskünfte zur geführten Weinwanderung:
Telefon täglich - auch am Wochenende - 9 bis 23 Uhr: Mobil 0179 250 6757.
.

.
E-Mail

© 1999-2017 www.weinwanderung.de
Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Stand: Freitag, 07. Juli 2017